Videomarketing – Motivationsanreize bei Unternehmen

Es gibt im Online Marketing viele verschiedene Kanäle, um auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Videomarketing hat sich in letzter Zeit zum Trend entwickelt. Videos über Produkte oder Dienstleistungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt daran, dass diese Videos ganz einfach auf verschiedenen Plattformen wie YouTube, Clipfish oder Myvideo hochgeladen werden können und somit vor allem die Informationsverteilung innerhalb kürzester Zeit vorangetrieben wird.
Das Internet wird beim Videomarketing als Distributionskanal genutzt. Es eignet sich hervorragend für Pressearbeit, zum Promoten von Marken- oder Produktneueinführungen sowie der Stärkung der Kundenbindung.

Eine Erhebung des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) mit dem Thema „Erfolgspotenzial von Online-Bewegtbildwerbung“ zeigte, dass Videomarketing im Internet grundsätzlich dafür geeignet ist Marketing Ziele wie die Erhöhung des Bekanntheitsgrades, die Aufwertung des Images sowie die Erschließung neuer Zielgruppen wesentlich schneller und effizienter zu erreichen.

Besseres Suchmaschinen-Ranking durch Videomarketing

Wichtig zu erwähnen ist an dieser Stelle natürlich auch, dass Onlinevideos, wenn sie richtig eingesetzt werden, im Onlinemarketing das Ranking in den allgemeinen Suchmaschinen sowie in Business-Suchmaschinen deutlich verbessern. Weiterer positiver Aspekt des Videomarketings ist, dass diese Form des Marketings eine hohe Reichweite mit fast keinem Streuverlust besitzt. Besucher schauen sich eher Videos an, anstatt sich lange Produktbeschreibungen durchzulesen. In Filmen können außerdem Emotionen viel besser transportiert werden. Die Bewegtbildwerbung ermöglicht es, schnell das Vertrauen des Kunden zu erhalten. Dieses Vertrauen ist wichtig, da oft Kaufentscheidungen nur aufgrund einer emotionalen Bindung getroffen werden.

Das Videomarketing bietet viele Spielräume. Imagevideos sind beispielsweise am besten für Events oder Produkteinführungen geeignet. Die Brand Awareness für die Marke wird erhöht. Dies ist möglich durch Tutorials oder Dokumentationen.

Dem gegenüber stehen die Viralen Videos. Bei diesen geht es vor allem darum, innerhalb kürzester Zeit den Zuschauer mitzureißen und mit einer originellen Pointe zu punkten. Der beste Marketingkanal für solche Videos ist ohne Frage das Social Web. Akzeptanz erhält das Video dort unter anderem durch „natürliches Sharen“.

Videomarketing ist heutzutage unumgänglich. Von daher sollte man sich frühzeitig mit den gebotenen Möglichkeiten auseinander setzen.